Ungeduld

Die Lokführer wollen wieder streiken. Diesmal richtig. Gibt es in den nächsten Tagen keine Einigung, soll es zu einem Dauerstreik kommen. Wie der genau aussieht vermag zwar niemand zu sagen, alleine das Wort macht aber schon mächtig was her.
Prompt schwärmen wieder Medienvertreter aus und berichten von Fahrgästen, die zwar noch Verständnis für die Arbeitsniederlegungen haben, deren Einsicht aber bald ins Gegenteil drehen könnte. Dann wären die Lokführer endlich die bösen Buben, die mit ihren maßlosen Forderungen der deutschen Volkswirtschaft täglich 25 Mio EUR Schaden zufügen.
Warum aber dreht man den Spieß nicht um? Warum schlägt man nicht auf die Bahn ein, die mit ihrem Sturkopf Mehdorn und der glatten Personalchefin Suckale, die Lokführer erst in den Ausstand drängen? Kein Malermeister würde seine Gesellen so behandeln.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s