Das große Zittern

Lothar Matthäus macht Ernst. Noch sitzt er im Ein-Mann-Kurs für lernschwache Trainerschein-Anwärter, schon bald aber will er wieder auf dem Platz an der Seitenlinie stehen. Im Rande eines an sich harmlosen U21-Spiels sprach er die Sätze ins Mikrofon, die ganz Europa erschaudern lassen. Er werde ab Juli wieder einen Verein übernehmen, so Loddar. Es sei sogar ein Verein mit Perspektive, und nicht mit irgendeiner, nein, mit einer Perspektive im Europacup.

Nun geht das große Zittern los. Hunderte von europäischen Vereinsbossen fragen sich, ob sie nun gemeint wären. Womit um aller Welt hätten wir das verdient, denken sie und wälzen sich schlaflos im Bett hin und her. Die Angst vor Lothar Matthäus samt ukrainisch-bayerischen Topmodel lässt einige Klubs erschaudern. In ihrer Not greifen sie zum letzten, ultimativen Mittel: Sie qualifizieren sich nun absichtlich nicht für den Europacup, dann kann der Lothar sie auch nicht gemeint haben, von wegen Perspektive und so.  

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Fussi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s